Bildrechte in der Streetphotography

Das Bundesverfassungsgericht hat sich dank dem Fotografen Espen Eichhöfer mit dem Thema Recht am Bild in der Streetphotography befasst.

Die Urteilsbegründung lautet wie folgt:

“Das Verfassungsgericht stellt fest, dass „die ungestellte Abbildung von Personen ohne vorherige Einwilligung“ für die Straßenfotografie „strukturtypisch“ sei. Und begründet weiter: „Es ist gerade Ziel der Straßenfotografie, die Realität unverfälscht abzubilden, wobei das spezifisch Künstlerische in der bewussten Auswahl des Realitätsausschnitts und der Gestaltung mit fotografischen Mitteln zum Ausdruck kommt.“ Damit ist das Foto als Kunstwerk definiert und darf sich grundsätzlich einmal auf die Kunstfreiheit berufen, es darf angefertigt, ausgestellt und auch außerhalb von Museen und Galerien gezeigt werden.

Die Kunstfreiheit sieht das Gericht erst dann als eingeschränkt an, wenn eine besonders schwerwiegende Beeinträchtigung des Persönlichkeitsrechts vorliegt. Etwa, wenn die abgebildete Person sich in einem geschützten Raum befand oder in einer besonders herabsetzenden Weise abgebildet wurde.”

Einschränkungen gibt es auch in Art der Darstellung z.B. in einer Ausstellung. So wurde der klagenden Dame auf dem Foto, das das Gericht beschäftigte, insofern Recht gegeben, als gerade ihr Foto sehr exponiert, groß und zur Straße hin präsentiert wurde.

Ein interessanter Artikel hierzu findet sich in der FAZ vom Wochenende.

Die Messetour geht weiter in Duisburg: Die Photoadventure vom 09.-10. Juni 2018

Allein die Kulisse ist eine Reise wert. Das still gelegte Hüttenwerk begeistert vom Architektur- bis zum Aktfotografen.

Die Photo+Adventure ist das Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Ruhrgebiet. Es findet jedes Jahr am zweiten Juni-Wochenende im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Hier treffen rund 10.000 Besucher auf über 150 Aussteller aus den drei Themenbereichen. Geboten wird dazu ein bunter Mix aus Reisevorträgen, Foto-Ausstellungen und Workshops und Seminaren.

Neben unserem Messestand mit allem was das Fotografenherz höher schlagen läßt (PixelStations, Eizos, Canondrucker, Phase One uvm.) wird POCP Frank Werner einen Vortrag zum Thema Capture One – ein praxistauglicher, optimierter Workflow für Einsteiger und Fortgeschrittene halten.
Der Preis für den Workshop liegt bei 35€ – noch wichtiger:

Alle Teilnehmer am Workshop können auf Wunsch eine vergünstigte Vollversion von Capture One für 249€ statt 329€ erwerben und sparen dadurch mehr als das Seminar kostet.

Um die Inhalte unverbindlich zu checken, hier klicken: Capture One

Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

Frank Werner

Frank Werner

Auf nach Fürstenfeldbruck die Fototage locken am 12.-13. Mai 2018

Die etablierten und ständig wachsenden Fototage widmen sich in diesem Jahr dem Thema “Projekt Tier”.

Die wunderschöne In – und Outdoor Ausstellung im Kloster Fürstenfeldbruck bietet viele Gelegenheiten zum Testen bekannter und neuer Produkte. Pixelcomputer und eXtreme Visual media findest Du wie jedes Jahr direkt am Treppenaufgang neben der Bar – verwöhn Dich mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen während du unsere neuen PixelStations testest, dir den Canon Pro 1000 erklären läßt oder eine Phase One auf Herz und Nieren prüfst.

Frank ist natürlich auch in diesem Jahr wieder mit einem ganztägigen Workshop vertreten, dieses Jahr lautet das spannende Thema: Vom RAW in Lightroom zu LAB Photoshop – ein hochwertiger Workflow für die (Natur-)Fotografie.

Interesse? Unverbindliche Infos gibt es unter Workshop. Der Preis für den gesamten Tag inkl. Unterlagen liegt bei 50€ inkl. MwSt.

 

Fototage FFB

Ulrich Hopp / Fototage FFB

Die Imaging School 2018/19- jetzt Frühbucherticket und exklusive Farbmanagement DVD sichern!

Du möchtest gerne einfacher, schneller mit mehr Freude an Dein fertiges Bild kommen? Ein Weg ist natürlich eine schnelle PixelStation. Aber ebenso wichtig ist das nötige Know How. Und das lernst du ab September in der neuen Imaging School.

Sechs Mal findet der monatliche Workshop statt.  Du nimmst entweder vor Ort in München oder bequem von zu Hause aus an einem der drei Webinartermine teil und  lernst einen neuen Teil Deines optimalen digitalen Workflows. Die Inhalte reichen vom Moment der Aufnahme bis zur fertigen Ausgabe. Während der Workshops beantwortet Trainer Frank Werner – Autor für Profifoto, digit! und FineArt Printer – alle Deine Fragen. Im Anschluss kannst Du die Inhalte anhand der schriftlichen Unterlagen und der Webinaraufzeichnungen jederzeit ganz einfach nachvollziehen.

Volle Flexibilität: Pro Thema finden jeden Monat 3 Webinare an unterschiedlichen Wochentagen statt. Du kannst natürlich jederzeit zwischen den Terminen wechseln.

Alle Workshops, Videos und Unterlagen kosten zusammen nur 199€ (Frühbucherpreis bis 30.06.18, dann 249€)

Schon über 2500 begeisterte Teilnehmer haben die Imaging School in den letzten Jahren absolviert.

Gabriele Hanke, Profifotografin: Geschenkte Lebenszeit ist absolut passend! Berufsbegleitend, fachlich spitze und strukturiert und dazu noch bezahlbar… es gibt keine bessere Basis auf der man stehen kann. Für das umfangreiche Wissen, die einfach verständliche Vermittlung und die viele Zeit, die ich beim Erlernen gespart habe und beim Anwenden täglich spare vielen Dank!

Nutze den Gutscheincode DFR-DIW-REG bei der Buchung um zusätzlich eine exklusive DVD mit 12 Videotutorials zum Farbmanagement zu erhalten.

Alle Inhalte, Termine und Antworten auf Deine Fragen findest Du unter: Imaging School oder ruf uns an!

 

Imaging School

Imaging School

 

Naturfototage in Fürstenfeldbruck: 12. – 14. Mai 2017

Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage haben sich in den letzten Jahren zum größten Naturfoto-Festival in Europa entwickelt: Und wir sind natürlich auch mit dabei!

An unserem Stand versorgen wir Euch mit nicht nur mit unserem Rundum-Wissen zum Thema Bildbearbeitung und Hardware, sondern haben gleich unser ganzes Sortiment mit im Gepäck. Testet unsere verschiedenen Pixelstations, farbrichtiges Arbeiten an kalibrierten 4K EIZO Monitoren oder probiert hochwertige TECCO Papiere an unseren
Profi Canon Druckern aus.

Capture One oder Lightroom? Was sind die Unterschiede? Und was ist das ideale Programm für den Naturfotografen? Mit diesen Fragen setzt sich Frank am Freitag mit einem eigenen Seminar-Tag auseinander. Von prinzipiellen Unterschieden der beide Programmen bis hin zu zur RAW Entwicklung und Export werden beide Anwendungen auf Herz und Nieren getestet und erklärt.
Die Tickets kosten im Vorverkauf 50€ (Vorverkaufsstellen) oder 53€ an der Tageskasse.

Mehr Infos zu Frank’s Seminar findet ihr hier.

Alle Infos und Termine zu den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen unter: http://www.glanzlichter.com/

Wir freuen uns auf Euch! Deswegen haben wir nicht nur unseren ganzen Store eingepackt, sondern auch jede Menge Gutscheine. 

Besucht uns an unserem Stand. Ihr findet uns gegenüber der Cafeteria.

Copyright: Naturfototage FFB  „Glanzlichter 2017 – Marcio Cabral“

Workshop Speedraw mit Frank Werner auf der Mundologia/Freiburg

Das Mundologia Fotofestival startet am 3. Februar in Freiburg. Pixelcomputer und eXtreme visual media  sind nicht nur mit einem eigenen Messestand vertreten, dieses Jahr wird Frank am 4. Februar 2017 auch einen Workshop zum Thema Speed Raw halten.

Der Inhalt: 

Dass RAW das bessere und hochqualitativere Bildformat ist, ist bekannt. Dass ein Fotograf sich mit dem RAW Format einen schnelleren Arbeitsablauf als mit JPG Dateien aufbauen kann eher nicht.

„Geschenkte Lebenszeit“ titelte der Deutsche Journalistenverband einen Artikel über dieses Seminar. Auch in der Natur, Reise und Eventfotografie sieht man sich in vielen Fällen mit sehr großen Bildmengen konfrontiert. Während einer Reise, einer Hochzeit oder einem Shooting in der Natur können leicht 500, 1.000 oder gar 3.000 Bildern entstehen. Mit dem Speed RAW Workflow und einem RAW Workflow Programm wie Lightroom (alternativ Capture One) schafft man es z.B. 1.000 Bilder in 3 Stunden fix und fertig zu bearbeiten, d.h. den Weißabgleich zu korrigieren, die Belichtung für jedes einzelne Bild individuell anzupassen, Probleme wie zugelaufen Tiefen und überzeichnete Lichter zu lösen, den Dynamikumfang zu optimieren und jedes Bild individuell zu beschneiden und geradezurichten.

Der Workshop ist für jeden Fotografen interessant, der Grundkenntnisse in Lightroom und / oder Capture One hat und eine Möglichkeit sucht große Mengen von Bildern in bester Qualität zu bearbeiten. Abgerundet wird der Workshop mit vielen Profitipps zu den Themen Scharfzeichen, ETTR und Farbmanagement aus der langjährigen Beratungspraxis von Frank Werner.

Tickets gibt es zum Preis von 52,80€ direkt bei der Mundologia unter  Speed Raw

Pixelcomputer ist Sponsor beim Münchner Fotomarathon

Fotomarathons fordern Durchhaltevermögen, Motivation, Leistung und Zielsetzung und noch viel wichtiger: Freude am Fotografieren. Sie sind eine schöne Gelegenheit einen gemeinsam Tag mit Freunden zu verbringen oder neue kennenzulernen. All das möchten die Pixels unterstützen.

Daher sind wir Sponsor beim diesjährigen Jubiläum des Fotomarathon München am 8. Oktober. Unser Preis: Ein EIZO CS2420 im Wert von 659€. Natürlich gibt es auch viele andere interessante Preise zu gewinnen. Alle Infos und die Anmeldung zum Fotomarathon findet ihr unter: Fotomarathon

 

Pixelcomputer ist Sponsor beim Münchner Fotomarathon

Photomarathons fordern Durchhaltevermögen, Motivation, Leistung und Zielsetzung und noch viel wichtiger: Freude am Fotografieren. Sie sind eine schöne Gelegenheit einen gemeinsam Tag mit Freunden zu verbringen oder neue kennenzulernen. All das möchten die Pixels unterstützen.

Daher sind wir Sponsoren beim Münchener Photomarathon am 8. Oktober. Unser Preis: Ein EIZO CS2420 im Wert von 659€. Natürlich gibt es auch viele andere interessante Preise zu gewinnen. Alle Infos und die Anmeldung zum Photomarathon findet ihr unter: Photomarathon

 

 

Besonderes Angebot: EIZO CG318-4K – Ausstellungsstück

Wir verkaufen das Spitzenmodel von EIZO, den CG318- 4K aus unserem Showroom, mit nur 60 Stunden Laufzeit zu einem sagenhaften Preis: 3.999€ inkl. MwSt.

 

Der ColorEdge CG318-4K wurde für die Medien- und Unterhaltungsbranche (inkl. Film und Fernsehen) entwickelt, die immer häufiger Formate mit hoher Auflösung nutzen. Sie benötigen passende Bildschirmauflösungen für 2D- und 3D-CGI (Computer-Generated Imagery), visuelle Effekte, Compositing und Color Grading. Deshalb zeigt der 31-Zoll-Monitor Inhalte mit einer nativen DCI-4K-Auflösung von 4096 × 2160 Bildpunkten an. Der CG318-4K lässt sich sowohl für Bearbeitungs- als auch Referenzaufgaben verwenden. Außerdem ist er ideal für Fotografen und Druckspezialisten, die einen großen Monitor mit hoher Auflösung und Pixeldichte benötigen. Der Monitor überzeugt mit einem IPS-LCD-Panel (In-Plane Switching) und einem großen Farbraum, der 98 % des DCI-P3- und 99 % des AdobeRGB-Farbraums reproduziert. Für die Videobearbeitung und Postproduktion bietet der ColorEdge CG318-4K eine 3D LUT (Look-Up-Table), die einzelne Farben in einer kubischen RGB-Tabelle anpasst.

Mehr Infos im Shop unter CG318-4K

 

CG318-4K

Lumix Festival vom 15.-19. Juni in Hannover

Das 5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus findet von Mittwoch, den 15. Juni bis zum Sonntag, den 19. Juni 2016 statt.

Zu jedem Festival sind international berühmte Fotografen eingeladen. Dazu werden 60 Ausstellungen werden zwischen 10 – 20 Uhr in mehreren Pavillons und in einer Open-Air-Ausstellung auf dem Expo Gelände zu sehen sein.

Natürlich gibt es auch einen großen Fotomarkt auf dem wir uns dieses Jahr zum ersten mal zusammen mit EIZO präsentieren. Frank ist Samstag/Sonntag als Ansprechpartner persönlich für Euch da und freut sich auf Euren Besuch!

Eintrittspreise

Ermäßigt* 7,00 Euro / Regulär 10,00 Euro.

*Schüler|Studenten|Rentner|Arbeitslose|Behinderte (1 Begleitperson frei)

Foto: Frederik Ferschke Impressionen aus dem BMW Center Dieses Foto darf mit der Berichterstattung über das  5. Lumix Festival fuer jungen Fotojournalismus honorarfrei veroeffentlicht werden. Jede andere Nutzung ist honorarpflichtig gemaess aktueller MFM Liste und muss vor der Veroeffentlichung mit dem Bildautor abgestimmt werden.

Foto: Frederik Ferschke
Impressionen aus dem BMW Center